Wir glauben, dass Plastikabfälle aufgehalten werden können bevor diese die Ozeane erreichen. Bestehende Massnahmen die Plastik in Flüssen aufhalten können haben zwei grosse Nachteile: sie blockieren die Schifffahrt und/oder behindern die Wanderungen von Fischen. Die Bubble Barrier ist eine elegante Lösung, mit der wir zwar Plastik blockieren, jedoch die Durchquerung von Schiffen und Fischen ermöglichen: eine Barriere aus Luftblasen.

Die Bubble Barrier wird durch einen perforierten Schlauch erzeugt, der auf dem Flussbett liegt. Durch das Durchpumpen von Luft steigen Luftblasen aus dem Schlauch aus und erzeugen eine aufwärts gerichtete Strömung, welche die Plastikabfälle an die Oberfläche spült. An der Oberfläche teilt sich die Strömung horizontal auf und hindert die Plastikabfälle weiter flussabwärts zu treiben. Durch das diagonale Platzieren einer Bubble Barrier in einem Fliessgewässer werden die Plastikabfälle blockiert und durch die clevere Nutzung der natürlichen Strömung des Flusses an die Ufer geleitet. Das Plastik versammelt sich am Ufer, wo dieses mühelos mit einem Auffangsystem aufgesammelt werden kann. Fische können entweder durch die Bubble Barrier, unter ihr durch oder durch eine Fischpassage schwimmen.

SPENDEN